Dr. med. Andreas Colsman

Dermatologe | Androloge

Nach dem Medizinstudium in Mainz, Leipzig und Bozen habe ich meine Ausbildung zum Dermatologen an den Hautkliniken der Universitäten von Leipzig und Erlangen absolviert. Hier konnte ich von hervorragenden und erfahrenen Ärzten sehr viel lernen und in speziellen Sprechstunden reichlich Erfahrungen bei der Behandlung auch seltener Hauterkrankungen sammeln. Unter anderem war ich jahrelang in der Sprechstunde für Autoimmunerkrankungen, Schuppenflechte, Hauttumoren (Melanom u.a.) und Andrologie tätig.

Mein wissenschaftliches Interesse galt schon früh dem Immunsystem und damit den körpereigenen Kräften der Gesunderhaltung und den Selbstheilungskräften. So habe ich meine Doktorarbeit im Bereich der Immunologie geschrieben und war als Studienarzt an den Studien beteiligt, die letztlich zur Zulassung der Biologica (insbesondere bei der Schuppenflechte („Psoriasis“)) geführt haben.

Nach zehn Jahren intensiver Weiterbildung an Universitätskliniken hat es mich nun zurück in die Heimat gezogen. Seit 2016 bin ich in der Herderstraße in der Nähe vom Brehmplatz (Düsseldorf Düsseltal / Zoo) in der Praxis tätig, die bislang von Dr. Rolf G. Fleischer geführt wurde. Herr Dr. Fleischer und ich werden in den nächsten Jahren gemeinsam in dieser Praxis tätig sein.

Meine Aufgabe als Arzt verstehe ich darin, meinen Patienten zur bestmöglichen Lebensqualität zu verhelfen. Ich möchte gemeinsam mit dem Patienten die Probleme lösen. Dafür möchte ich, dass mein Patient die Erkrankung versteht und weiß, wie er seiner Haut Gutes tun kann.

Der Zusammenhang von Haut und Seele wird vielfach besprochen – in meinen Augen wird dabei zu häufig die „Haut als Spiegel der Seele“ betrachtet – nach meiner Erfahrung ist das eine einseitige Betrachtung, denn der umgekehrte Effekt ist mindestens so häufig und sicherlich mindestens so relevant: in nahezu allen Fällen belastet ein Problem an der Haut die Seele. Sicherlich werden manche Hauterkrankungen durch seelische Belastungen schlimmer – hier allein dem „Stress“ die Verantwortung zu geben halte ich für kurzsichtig. In diesem Sinne ist es mein Ziel, die Beschwerden möglichst schnell zu beseitigen, um der Haut zu ermöglichen, ihr Gleichgewicht wieder zu finden.

In den seltenen Fällen, wo ich den Einfluss der Ernährung auf die Haut für wahrscheinlich halte, möchte ich dem Patienten helfen, den Weg zu finden, der die beste Lebensqualität bedeutet. Der „Verzicht auf alles was schmeckt“ ist sicherlich kein Gewinn an Lebensqualität.

DrColsman-portrait-250

Dr. med. Andreas Colsman

Dermatologe | Androloge

Ab sofort können Sie online Termine bei mir vereinbaren – Sie finden mich im Zooviertel, Nähe Brehmplatz (siehe Kontakt).
Selbstverständlich können Termine auch telefonisch (0211) 67 12 67 vereinbart werden.

online-Terminbuchung

Dermatologie

Glückliche Menschen fühlen sich wohl in ihrer Haut

Die Haut

Die Haut ist das größte Organ des Menschen. Sie gibt ihm Schutz vor äußeren Einflüssen, reguliert die Körpertemperatur und gleichzeitig ist sie ein Instrument zur Kommunikation.

Über die Haut nehmen wir vieles von der Umgebung wahr – andererseits senden wir über die Haut Signale aus. Die Wahrnehmung betrifft beispielsweise die Temperatur; aber auch Berührungen und Zärtlichkeiten genau so wie Kneifen und Stechen erleben wir durch unsere Haut. Wenn wir erröten oder erblassen, warme oder kalte Hände haben sind das Signale, durch die unsere Mitmenschen viel über unseren Zustand erfahren.

Kranke Hautfunktionen können dazu führen, dass diese Signale nicht der Wirklichkeit entsprechen. Juckt die Haut ohne dass sie gekitzelt wird, kann das sehr an den Nerven zehren. Ist die Haut ständig gerötet, auch wenn man nicht aufgeregt ist, kann man sich im Kontakt zu anderen Menschen unwohl fühlen.

Symptome

Nur wer sich wohlfühlt in seiner Haut kann sich offen und frei in der Welt bewegen und sein Leben gestalten.

Es gibt viele Gründe, weshalb Patienten zu mir kommen: Sei es wegen Juckreiz an der Haut, trockener oder zu fetter Haut, Hautunreinheiten oder auch Sorge um ein Muttermal. Andere Patienten leiden an chronischen Hauterkrankungen, welche die Lebensqualität stark einschränken können. Darüber hinaus gibt es Hautveränderungen mit denen man sich einfach nicht anfreunden will: Rötungen im Gesicht, erweiterte Äderchen, auffällige Narben oder auch ein störendes Muttermal.

Diese Dinge können die Lebensqualität stark reduzieren. Hier bin ich als Hautarzt der richtige Ansprechpartner.

Diagnosen

Hautkrankheiten entstehen häufig dadurch, dass normale Hautfunktionen in einer falschen Intensität stattfinden – ist zum Beispiel die Talgproduktion zu stark, kann sich die Haut dadurch entzünden. Eine andere häufige Ursache ist die falsche Pflege: im Gegensatz zur Meinung vieler Menschen entstehen mehr Hauterkrankungen durch zu vieles als durch zu weniges Waschen. Sicherlich gibt es auch Infektionen der Haut – aber die werden durch häufigeres Waschen manchmal noch schlimmer. Die Hautalterung bringt ebenfalls einige Risiken für Erkrankungen mit sich – ein wesentliches Risiko besteht darin, dass sich ein heller Hautkrebs entwickelt. Der sehr gefährliche schwarze Hautkrebs („Melanom“) kann hingegen in jedem Alter auftreten.

Manche Hauterkrankungen sind typisch für bestimmte Lebensphasen:

Die Akne betrifft mit ihren Mitessern („Komedonen“) und Eiterpickeln („Pusteln“) meist Menschen in der Pubertät, tritt aber zunehmend auch bei Erwachsenen auf. Für keinen Menschen sollte es „normal“ sein, Pusteln zu haben! Gerade in der schwierigen Zeit des Erwachsenwerdens sollte man nicht noch durch eine Akne Kratzer am Selbstbewusstsein bekommen sondern sich offen und neugierig in die Welt begeben! Eine schwer verlaufende Akne in der Pubertät hinterlässt nicht nur die gefürchteten Aknenarben im Gesicht sondern kann die Betroffenen daran hindern, den Kontakt mit Menschen zu suchen, was für ein zufriedenes Leben aber sehr wichtig ist!

Im Alter treten häufig Pigmentflecken bzw. Altersflecken auf. Genau so wie Alterswarzen („seborrhoische Keratosen“). Diese „Alterserscheinungen“ beginnen häufig schon mit 30 – 35 Jahren. Zu einem wesentlichen Anteil sind diese Veränderungen schlicht Veranlagung, also wie Körpergröße und Augenfarbe genetisch bedingt. Zusätzlich hat aber das Tageslicht einen beschleunigenden Effekt auf die Hautalterung, weshalb die Haut am Bauch häufig jünger und homogener aussieht als die am Handrücken. Das ist aber normal – und wäre es nicht merkwürdig, wenn ein alter Mensch eine faltenfreie Babyhaut hätte?

Meine Arbeitsweise

Die Behandlung von Hauterkrankungen gelingt am besten wenn wir gut zusammenarbeiten. Dafür lege ich Wert darauf, dass der Patient die Erkrankung versteht und mögliche Ursachen beseitigen kann. Auch wenn bei vielen chronischen Erkrankungen wie Rosazea, Neurodermitis (auch „atopisches“ oder „endogenes Ekzem“ genannt), Schuppenflechte („Psoriasis“) oder Akne die Ursache nicht beseitigt werden kann, sind manche Faktoren bekannt, die der Patient durch sein tägliches Verhalten beeinflussen kann. Hierbei steht für mich allerdings die Lebensqualität meiner Patienten an erster Stelle! Starke Umstellungen der Ernährung sind zum Beispiel häufig gar nicht sinnvoll und reduzieren die Lebensqualität der Menschen nur noch weiter.

Kontakt und Sprechzeiten

Gerne beantworte ich Ihre Fragen

Dr. med. Andreas Colsman

Dermatologe | Androloge

Hautarztpraxis
ehem. Dr. med. Rolf-G. Fleischer
Herderstraße 71b, 40237 Düsseldorf

Telefon: (0211) 67 12 67
Kontaktaufnahme per eMail

Adresse bei GoogleMaps anzeigen

Sprechzeiten
Montag 8 – 12 Uhr, 14 – 17 Uhr
Dienstag 8 – 12 Uhr, 14 – 19 Uhr
Mittwoch 8 – 15 Uhr
Donnerstag 8 – 12 Uhr, 14 – 17 Uhr
Freitag 8 – 13 Uhr

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Bitte bestätigen Sie:

Online-Terminbuchung

Freie Termine finden, buchen und ändern

In unserem Online-Terminkalender* können Sie als registrierter Patient verfügbare Termine finden und verbindlich buchen. Sie können dort auch online Termine verschieben oder absagen.
Bitte beachten Sie, dass Termine für kleine Eingriffe wie das Entfernen eines Muttermals oder andere Operationen sowie Laserbehandlungen nicht online buchbar sind. Bitte vereinbaren Sie diese Termine am besten direkt in der Praxis oder telefonisch.
* Der Terminkalender wird von unserem Dienstleister samedi® angeboten, ein deutscher, TÜV-zertifizierter Dienstleister im Gesundheitswesen mit dem aktuell ca. 15000 Praxen und Kliniken in Deutschland arbeiten.

Verfügbare online-Terminarten

Sie haben die Möglichkeit Termine bei Dr. Colsman oder bei Dr. Fleischer zu buchen.
Tipp: Die größtmögliche Terminauswahl haben Sie, wenn Sie „Arzt beliebig“ wählen.

Wenn Sie zum ersten Mal in unsere Praxis kommen möchten, buchen Sie bitte diesen Termin. Je nach Anliegen und Valenzen sind wir bemüht, auch direkt weitere Maßnahmen durchzuführen, falls diese notwendig sind.

Wünschen Sie einen erneuten Vorstellungstermin in unserer Praxis, um beispielsweise über eine laufende Therapie zu sprechen oder das Ergebnis einer Operation oder Untersuchung zu besprechen, vereinbaren Sie bitte diesen Termin.

​Wünschen Sie eine Untersuchung zur Hautkrebsfrüherkennung, wählen Sie bitte diese Terminart. Bei dieser Untersuchung nehmen wir Ihre gesamte Haut gründlich unter die Lupe und fertigen anschließend mit einer speziellen Kamera („Fotofinder“) digitale Fotos in mikroskopischer Vergrößerung von auffälligen Muttermalen an. Diese Technik verhindert häufig, dass Pigmentmale rausgeschnitten werden müssen, weil sich eine ähnliche Sicherheit erzielen lässt, wenn man auffällige Muttermale nach einigen Monaten erneut anschaut und mit den aufgenommenen Fotos vergleicht.  
Diese Untersuchung ist der Goldstandard der Hautkrebsfrüherkennung, aber leider nicht Bestandteil der Leistungen, die mit den gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden können. Der Eigenkosten-Anteil liegt bei gesetzlich versicherten Patienten in der Regel bei € 55,- (bei sehr vielen Pigmentmalen können die Kosten höher liegen).

Bitte kommen Sie möglichst ohne Make-Up und ohne Nagellack zu uns.

Wünschen Sie erneut die Untersuchung im Rahmen der Hautkrebsfrüherkennung wählen Sie bitte diese Terminart. Bei dieser Untersuchung werden zunächst alle Muttermale erneut mit einer speziellen Kamera („Fotofinder“) in mikroskopischer Vergrößerung fotografiert, die wir bei der letzten Untersuchung aufgenommen haben, anschließend nehmen wir Ihre gesamte Haut gründlich unter die Lupe und holen uns gegeben falls weitere Pigmentmale auf den Schirm, sofern neue suspekte Stellen dazu gekommen sind. Diese Technik verhindert häufig, dass Pigmentmale rausgeschnitten werden müssen, weil sich eine ähnliche Sicherheit erzielen lässt, wenn man auffällige Muttermale nach einigen Monaten erneut anschaut und mit den aufgenommenen Fotos vergleicht.
Diese Untersuchung ist der Goldstandard der Hautkrebsfrüherkennung, aber leider nicht Bestandteil der Leistungen, die mit den gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden können. Der Eigenkosten-Anteil liegt bei gesetzlich versicherten Patienten in der Regel bei € 55,- (bei sehr vielen Pigmentmalen können die Kosten höher liegen).

Bitte kommen Sie möglichst ohne Make-Up und ohne Nagellack zu uns.

Wenn Sie zum ersten Mal in unsere Praxis kommen möchten, buchen Sie bitte diesen Termin. Je nach Anliegen und Valenzen sind wir bemüht, auch direkt weitere Maßnahmen durchzuführen, falls diese notwendig sind.

Wünschen Sie die Untersuchung zur Hautkrebsfrüherkennung wählen Sie bitte diese Terminart. Bei dieser Untersuchung nehmen wir Ihre gesamte Haut gründlich unter die Lupe. Bitte kommen Sie möglichst ohne Make-Up und ohne Nagellack zu uns. 
Diese Untersuchung wird von allen Krankenkassen ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre bezahlt; viele Krankenkassen übernehmen die Kosten auch schon früher.

Wir empfehlen, die Hautkrebsfrüherkennung spätestens im jungen Erwachsenenalter zu beginnen und dann 1x jährlich durchführen zu lassen, weil das Melanom (der so genannte „schwarze Hautkrebs“) bereits im jungen Erwachsenenalter auftreten kann und sehr früh Metastasen macht, welche nach wie vor unheilbar sind.
Wenn wir diese Untersuchung nicht mit der Krankenkasse abrechnen können, stellen wir dies mit € 25,– in Rechnung.

Ist in einem vorangegangenen Termin schon über den Sinn von kosmetischen Behandlungen gesprochen worden, können Sie hier einen Termin vereinbaren. Wichtig ist aber, dass zunächst ein Arzt beraten hat, ob bei Ihnen ein medizinisches Peeling, eine Mikrodermabrasion oder eine medizinische Ausreinigung bei Akne sinnvoll ist.  Diese Behandlungen sind nicht Bestandteil der Leistungen, die mit den gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden können. Der Eigenkosten-Anteil ist je nach Maßnahme unterschiedlich hoch und wird im Gespräch mit dem Arzt beim im vorhergehenden Termin festgelegt.
Wichtig: Wir sind kein Kosmetikinsitut, bei dem man direkt (ohne ärztlichen Kontakt im Vorfeld) kosmetische Behandlungen vereinbaren kann.